Greenpeace will alte Buchenwälder schützen

  • von

Greenpeace fordert einen sofortigen Einschlagstopp für alle Buchen- und Laubwälder in Deutschland, die über 140 Jahre alt sind. Er soll so lange gelten, bis die Forstwirtschaft zehn Prozent des öffentlichen Waldes nicht mehr nutzt. Hintergrund ist ein Beschluss: 2007 hat die Bundesregierung die Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt beschlossen. Diese sieht vor, zehn Prozent der öffentlichen Wälder der Natur zu überlassen, statt sie für die Forstwirtschaft zu nutzen. Derzeit steht weniger als ein Prozent Wald in Deutschland unter verbindlichem Schutz vor der Säge.

http://www.greenpeace.de/themen/waelder/nachrichten/artikel/greenpeace_schuetzt_alte_buchenwaelder_im_spessart/